2019:Thema/FAQ

From Wikimania
Jump to navigation Jump to search
This page is a translated version of the page 2019:Theme/FAQ and the translation is 100% complete.

Das offizielle Thema von Wikimania 2019 wird Gemeinsam stärker: Wikimedia, Freies Wissen und die Ziele für nachhaltige Entwicklung sein. Eine Einführung in das Thema mit relevantem Hintergrund und Kontext finden Sie auf der Themenseite. Diese Seite soll Antworten auf erwartete Fragen geben. Wenn Sie der Meinung sind, dass eine Frage fehlt, schreiben Sie sie bitte auf der Diskussionsseite auf, damit wir sie hier hinzufügen können, falls sie relevant ist.

Was sind die Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs)?


Sustainable Development Goals text only.png

Im September 2015 einigten sich fast alle Länder der Welt auf einen „universellen Aufruf zum Handeln, um die Armut zu beenden, den Planeten zu schützen und sicherzustellen, dass alle Menschen Frieden und Wohlstand genießen“.[1] Damit wurden die siebzehn Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs) bekannt gegeben, die alle auf eine nachhaltige Welt abzielen. Die Ziele sind ein zentraler Teil der Arbeit zur Erfüllung der Agenda 2030, der vereinbarten Agenda der Vereinten Nationen, wie im kommenden Jahrzehnt eine nachhaltige Welt erreicht werden kann.

Die siebzehn SDGs haben Menschen, Organisationen und Regierungen auf der ganzen Welt einen gemeinsamen Rahmen für ihre Arbeit, Bemühungen und Investitionen gegeben. Sie decken ein breites Spektrum von Bereichen ab, einschließlich der sozialen, wirtschaftlichen und ökologischen Entwicklung. Die Ziele unterstreichen die Bedeutung der Zusammenarbeit zwischen globalen, regionalen und lokalen Akteuren und gliedern sich in 169 messbare Ziele. Wenn alle Ziele erreicht sind, kann gesagt werden, dass die SDGs erfüllt wurden. Die siebzehn Ziele sind:

  1. Keine Armut
  2. Kein Hunger
  3. Gesundheit und Wohlbefinden
  4. Hochwertige Bildung
  5. Geschlechtergleichheit
  6. Sauberes Wasser und sanitäre Einrichtungen
  7. Erschwingliche und saubere Energie
  8. Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum
  9. Industrie, Innovation und Infrastruktur
  10. Reduzierte Ungleichheiten
  11. Nachhaltige Städte und Gemeinden
  12. Verantwortungsbewusster Konsum und Produktion
  13. Klimaschutz
  14. Leben unter Wasser
  15. Leben an Land
  16. Frieden, Gerechtigkeit und starke Institutionen
  17. Partnerschaften für die Ziele

Welche Bedeutung haben die Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs) für die Wikimedia-Bewegung?

Wikimedia ist ein Teil von etwas Größerem. Wir entwickeln unsere Projekte nicht für den Gewinn, sondern um einen Beitrag über Jahre hinweg zu einem größeren Wohl zu leisten. Die Präsentation unserer Arbeit im Rahmen der Globalen Ziele wird ein besseres Verständnis darüber vermitteln, welche Auswirkungen unsere Arbeit seit Beginn und in der Zukunft hat.

Wie bei den SDGs hält die derzeitige Bewegungsstrategie bis 2030 an. Der Wikimedia-Bewegungsstrategieprozess hat den Fokus auf ''freies Wissen als Dienstleistung'' und auf ''Wissensgerechtigkeit'' gelegt. Dies ist eine Gelegenheit, um darüber nachzudenken, wie wir unsere strategischen Ziele erreichen und langfristig in die ermittelte Richtung gehen können. Wir müssen ständig darüber diskutieren, wie die Entscheidungen, die wir auf lokaler Ebene treffen, eine globale Auswirkung haben und umgekehrt.

Wir müssen uns bewusst sein und darüber nachdenken, wie die technischen Trends den Wikimedia-Projekten sowohl Vorteile als auch Nachteile bringen. Wenn immer mehr Menschen auf der Welt online gehen und digitale Inhalte wachsen, müssen wir diskutieren, wer nicht sichtbar ist und von der Summe aller Erkenntnisse ausgeschlossen ist.

Wir hoffen, dass dieses Thema den Wikimedianern auf der ganzen Welt helfen kann, die langfristigen Auswirkungen und die Zukunft der Bewegung als eine Bewegung zu betrachten. Wikimania ist eine Gelegenheit, Menschen mit unterschiedlichen Perspektiven zusammenzubringen und mit einer Reihe von Kenntnissen und Fähigkeiten dazu beizutragen, die kommenden Herausforderungen zu erkennen und Lösungen zu finden, die uns bei der Lösung dieser Herausforderungen helfen.

Wir hoffen, ein Konferenzformat zu erreichen, das die Teilnehmer auffordert, die Auswirkungen ihrer Aktivitäten auf hohem Niveau mitzuteilen, anstatt vergangene oder abgeschlossene Projekte hervorzuheben. Wir glauben, dass dieses Thema uns dabei unterstützen wird.

Warum hat Wikimedia Schweden dies als Thema gewählt?

Es gibt mehrere Gründe, warum Wikimedia Schweden dieses Thema als Wikimania 2019-Thema auswählt. Das zentrale ist natürlich, dass wir es für wichtig halten. Es liegt nicht an einem oder wenigen Akteuren, eine bessere Welt aufzubauen. Es liegt an uns allen, die diesen Planeten bewohnen. Wir alle müssen unseren Beitrag leisten, und die SDGs sind derzeit die gesprochene Sprache, um mit anderen zu kommunizieren, die helfen möchten. Institutionen, NGOs, Regierungen und normale Menschen auf der ganzen Welt integrieren die SDGs in ihre Arbeit, um herauszufinden, wie sie dazu beitragen können und wo sie mit anderen zusammenarbeiten können. Wir möchten, dass sich die Wikimedia-Bewegung diesem Gespräch, dieser Arbeit und diesem Engagement anschließt. Die Wikimedia-Bewegung beherbergt einige erstaunliche Plattformen und leistet eine Menge erstaunlicher Arbeit. Die SDGs sind ein großartiges Werkzeug, um mit anderen zu kommunizieren und sich gegenseitig zu stärken.

Wikimania 2019 findet in Stockholm statt, einer international führenden Stadt, wenn es um Nachhaltigkeit und nachhaltige Entwicklung geht. Wenn es einen Ort gibt, an dem sich die Wikimedia-Bewegung mit den SDGs befassen sollte, dann in Stockholm. Wenn es einen Ort gibt, an dem sich Menschen im Bereich Nachhaltigkeit für die Wikimedia-Bewegung interessieren, dann in Stockholm. Es ist eine Gelegenheit, die man sich nicht entgehen lassen kann.

Welche Ergebnisse werden gesucht?

  • Eine Wikimedia-Bewegung, die ihr eigenes Potenzial bei der Erfüllung der SDGs ausschöpft.
  • Reichweite und Einfluss in Stockholm und Schweden, wenn es um die SDGs in Bezug auf Wikimedia geht.
  • Neue Partnerschaften und Kooperationsprojekte zwischen der Wikimedia-Bewegung und relevanten Organisationen.

Wer wird involviert sein?

Derzeit können folgende Organisationen teilnehmen (die Liste kann sich ändern):

  • Wikimedia-Bewegung
  • Stockholm City
  • Musikverket
  • Museum der Vereinten Nationen - UN Live

Trägt Wikimedia wirklich zu "allen" Zielen bei?

Wikimedia könnte möglicherweise für alle Ziele von Bedeutung sein, aber einige von ihnen sind enger mit unserer Kernarbeit verbunden als andere. Zu den Zielen, die den Werten der Wikimedia-Bewegung besonders nahe kommen können, gehört das Recht auf qualitativ hochwertige Bildung (Ziel 4), eine Verringerung der geschlechtsspezifischen Ungleichheiten (Ziel 5), Gewährung von Innovation (9) Menschen unabhängig von ihrem Hintergrund zu befähigen (10), Unterstützung des Aufbaus globaler Partnerschaften (17) und die Verwirklichung nachhaltiger Gesellschaften (11-15).

Die siebzehn SDGs sind weiter in 169 messbare Ziele unterteilt. Alle Ziele enthalten Bereiche, die für die Wikimedia-Bewegung relevant oder sehr relevant sind. Viele der Ziele könnten auch mit Projekten verbunden sein, die von Freiwilligen innerhalb der Wikimedia-Bewegung durchgeführt werden, auch wenn es zu Beginn keinen expliziten Zusammenhang zu geben scheint. Beispiele für jedes Ziel von Bereichen, die eine Verbindung zu Projekten innerhalb der Wikimedia-Bewegung haben oder haben könnten:

1. Keine Armut

  • "bis 2030 sicherstellen, dass alle Männer und Frauen, insbesondere die Armen und Bedürftigen, gleiche Rechte auf wirtschaftliche Ressourcen sowie Zugang zu grundlegenden Dienstleistungen, Eigentum und Kontrolle über Land und andere Formen von Eigentum, Erbschaft und natürlichen Ressourcen, geeignete neue Technologien und Finanzdienstleistungen, einschließlich Mikrofinanzierung, haben"

2. Keinen Hunger

  • "Bis 2030 Verdoppelung der landwirtschaftlichen Produktivität und des Einkommens kleiner Lebensmittelproduzenten, insbesondere von Frauen, indigenen Völkern, Familienbauern, Hirten und Fischern, unter anderem durch sicheren und gleichberechtigten Zugang zu Land, anderen produktiven Ressourcen und Produktionsmitteln, Wissen, Finanzdienstleistungen, Märkte und Möglichkeiten für Wertschöpfung und nichtlandwirtschaftliche Beschäftigung"

3. Gute Gesundheit und Wohlbefinden

  • "Bis 2030 Gewährleistung des allgemeinen Zugangs zu sexuellen und reproduktiven Gesundheitsdiensten, einschließlich für die Familienplanung, Information und Aufklärung sowie die Einbeziehung der reproduktiven Gesundheit in nationale Strategien und Programme."

4. Qualitativ hochwertige Bildung

  • "Bis 2030 sicherstellen, dass alle Lernenden das Wissen und die Fähigkeiten erwerben, die zur Förderung einer nachhaltigen Entwicklung erforderlich sind, unter anderem durch Aufklärung über nachhaltige Entwicklung und nachhaltige Lebensweisen, Menschenrechte, Gleichstellung der Geschlechter, Förderung einer Kultur des Friedens und der Gewaltlosigkeit. Weltbürgerschaft und Wertschätzung der kulturellen Vielfalt und des Beitrags der Kultur zur nachhaltigen Entwicklung"

5. Gleichstellung der Geschlechter

  • "Gewährleistung der uneingeschränkten und wirksamen Beteiligung von Frauen und der Chancengleichheit bei der Führung auf allen Entscheidungsebenen im politischen, wirtschaftlichen und öffentlichen Leben"
  • "Verbesserung des Einsatzes von Basistechnologien, insbesondere Informations- und Kommunikationstechnologien, zur Förderung der Ermächtigung von Frauen"

6. Sauberes Wasser und sanitäre Einrichtungen

  • "Unterstützung und Stärkung der Beteiligung lokaler Gemeinschaften an der Verbesserung des Wasser- und Abwassermanagements"

7. Erschwingliche und saubere Energie

  • "Ausbau der internationalen Zusammenarbeit zur Erleichterung des Zugangs zu sauberer Energieforschung und -technologie, einschließlich erneuerbarer Energien, Energieeffizienz und fortschrittlicher und sauberer Technologien für fossile Brennstoffe sowie Förderung von Investitionen in Energieinfrastruktur und saubere Energietechnologie."

8. Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum

  • "Höhere Wirtschaftsproduktivität durch Diversifizierung, technologische Verbesserung und Innovation, unter anderem durch Konzentration auf wertschöpfungsintensive und arbeitsintensive Sektoren"
  • "Förderung einer entwicklungsorientierten Politik, die produktive Aktivitäten, die Schaffung menschenwürdiger Arbeitsplätze, unternehmerische Initiative, Kreativität und Innovation fördert und die Formalisierung und das Wachstum von Kleinst-, Klein- und Mittelunternehmen fördert, einschließlich durch den Zugang zu Finanzdienstleistungen."

9. Industrie, Innovation und Infrastruktur

  • "Verbesserung der wissenschaftlichen Forschung, Verbesserung der technologischen Fähigkeiten der Industriesektoren in allen Ländern, insbesondere in Entwicklungsländern, einschließlich bis 2030, Förderung der Innovation und wesentliche Erhöhung der Zahl der Forschungs- und Entwicklungshelfer pro 1 Million Menschen und öffentliche und private Forschungs- und Entwicklungsausgaben"
  • "Erleichterung einer nachhaltigen und widerstandsfähigen Infrastrukturentwicklung in Entwicklungsländern durch verstärkte finanzielle, technologische und technische Unterstützung für afrikanische Länder, am wenigsten entwickelte Länder, Binnenentwicklungsländer und kleine Inselentwicklungsstaaten"
  • "Unterstützung der inländischen Technologieentwicklung, -forschung und -innovation in Entwicklungsländern, unter anderem durch Gewährleistung eines günstigen politischen Umfelds, das unter anderem der industriellen Diversifizierung und der Wertschöpfung von Rohstoffen dient."
  • "Deutliche Verbesserung des Zugangs zu Informations- und Kommunikationstechnologie und Bemühen um einen universellen und erschwinglichen Zugang zum Internet in den am wenigsten entwickelten Ländern bis 2020"

10. Reduzierte Ungleichungen

  • "Gewährleistung einer stärkeren Vertretung und Mitsprache der Entwicklungsländer bei der Entscheidungsfindung in globalen internationalen Wirtschafts- und Finanzinstitutionen, um wirksamere, glaubwürdigere, rechenschaftspflichtigere und legitimere Institutionen zu schaffen"

11 Nachhaltige Städte und Gemeinden

  • "Verstärkte Anstrengungen zum Schutz und zur Erhaltung des kulturellen und natürlichen Welterbes"

12. Verantwortungsbewusst konsumieren und produzieren

  • "Ermutige Unternehmen, insbesondere große und transnationale Unternehmen, nachhaltige Praktiken zu übernehmen und Nachhaltigkeitsinformationen in ihre Berichtszyklen zu übernehmen"
  • "Fördere nachhaltige öffentliche Vergabeverfahren im Einklang mit den nationalen Politiken und Prioritäten"
  • "Stelle bis 2030 sicher, dass die Menschen überall über die relevanten Informationen und das Bewusstsein für nachhaltige Entwicklung und Lebensstile im Einklang mit der Natur verfügen"
  • "Unterstütze Entwicklungsländer bei der Stärkung ihrer wissenschaftlichen und technologischen Kapazitäten, um zu nachhaltigeren Mustern von Konsum und Produktion zu gelangen"
  • "Entwickle und implementiere Instrumente um die Auswirkungen der nachhaltigen Entwicklung auf nachhaltigen Tourismus zu überwachen, der Arbeitsplätze schafft und die lokale Kultur und Produkte fördert"

13. Klimaschutz

  • "Verbesserung der Aufklärung, Sensibilisierung und der menschlichen und institutionellen Kapazitäten für den Klimawandel - Eindämmung, Anpassung, Verringerung der Auswirkungen und Frühwarnung
  • "Förderung von Mechanismen zur Kapazitätserhöhung für eine effektive Planung und Bewältigung des Klimawandels"

14. Leben unter Wasser

  • "Minimiere und bekämpfe die Auswirkungen der Versauerung der Ozeane, auch durch verstärkte wissenschaftliche Zusammenarbeit auf allen Ebenen"
  • "Vermehre wissenschaftliches Wissen, entwickle Forschungskapazitäten und vermittle Meerestechnik. Berücksichtige dabei die Kriterien und Richtlinien der Intergovernmental Oceanographic Commission zur Vermittlung von Meerestechnik, um die Gesundheit der Ozeane zu verbessern und den Beitrag der Meeresbiodiversität zur Entwicklung von Entwicklungsländern zu verstärken, insbesondere von Entwicklungsländern auf kleinen Inseln und der am wenigsten entwickelten Länder"

15. Leben an Land

  • "Stärkung der weltweiten Unterstützung für die Bemühungen zur Bekämpfung von Wilderei und Handel mit geschützten Arten, unter anderem durch die Stärkung der Fähigkeit der lokalen Gemeinschaften, nach nachhaltigen Existenzmöglichkeiten zu streben."

16. Frieden, Gerechtigkeit und starke Institutionen

  • "Entwicklung effektiver, rechenschaftspflichtiger und transparenter Institutionen auf allen Ebenen"
  • "Gewährleistung des Zugangs der Öffentlichkeit zu Informationen und Schutz der Grundfreiheiten, gemäß den nationalen Rechtsvorschriften und internationalen Vereinbarungen"

17. Partnerschaften für die Ziele

  • "Verstärke Nord-Süd, Süd-Süd und dreiseitige regionale und internationale Kooperationen zu und für Zugang zu Wissenschaft, Technologie und Innovation und verstärke den Wissensaustausch zu gemeinsam akzeptierten Bedingungen, einschließlich durch verbesserte Koordination zwischen bestehenden Mechanismen, insbesondere auf dem Level der Vereinten Nationen und durch einen globalen Mechanismus der Technologieentwicklung"
  • "Fördere die Entwicklung, den Transfer, die Verbreitung und

Verteilung umweltschonender Technologien in Entwicklungsländer zu vorteilhaften Bedingungen, wie übereinstimmend vereinbart"

  • "Verstärke die internationalen Unterstützung für den effektiven und gezielten Kapazitätsaufbau in den Entwicklungsländern zur Unterstützung der nationalen Pläne zur Umsetzung aller Ziele der nachhaltigen Entwicklung., einschließlich durch Nord-Süd, Süd-Süd und dreiseitiger Kooperationen"
  • "Verstärke die globale Partnerschaft für nachhaltige Entwicklung, begleitet durch Partnerschaften mit vielen Beteiligten die Wissen, Expertise, Technologie und finanzielle Ressourcen mobilisieren und teilen, um das Erreichen nachhaltiger Entwicklungsziele in allen Ländern, besonders aber in Entwicklungsländern zu unterstützen"
  • "Ermuntere und fördere effektive öffentliche, öffentlich-provate und zivilgesellschaftliche Partnershaften, die auf der Erfahrung und den Ressourcenstrategien von Partnerschaften aufbauen"
  • "Erweitere bis 2020 kapazitätsaufbauende Unterstützung für Entwicklungsländer, einschließlich der am wenigsten entwickelten Länder, im die Verfügbarkeit von hochqualitativen, zeitnahen und verlässlichen Daten unterteilt nach Einkommen, Geschlecht, Alter, Rasse, Ethnie, Migrationsstatus, Behinderung, geografischer Lage und anderen Charakteristiken, die im nationalen Kontext wichtig sind"
  • "Baue bis 2030 auf bestehenden Initiativen auf, um Messgrößen für nachhaltige Entwicklung aufzubauen, die das Bruttoinlandsprodukt ergänzen und den Aufbau statistischer Kapazitäten in den Entwicklungsländern unterstützen."

Einzelnachweise

  1. http://www.undp.org/content/undp/en/home/sustainable-development-goals.html
Other languages:
Bahasa Indonesia • ‎Bahasa Melayu • ‎Deutsch • ‎English • ‎dansk • ‎español • ‎français • ‎italiano • ‎polski • ‎русский • ‎中文 • ‎日本語